Allgemeine Geschäftsbedingungen von Ballonlatino

 

Stand: Juni 2018

 

 

 

1.  Vertragsvereinbarungen

 

  1.1 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) von Ballonlatino, vertreten durch Ana Luisa Sánchez Vázquez, gelten uneingeschränkt. Maßgeblich ist die bei Vertragsabschluss aktuelle Fassung.

 

  1.2 AGB-Abweichungen sind nur verbindlich, wenn diese zuvor schriftlich festgelegt worden sind.

 

  1.3 Die Leistungen von Ballonlatino werden in Form eines schriftlichen Mietvertrages bestimmt. Mündliche Vereinbarungen sind bis zur schriftlichen Bestätigung nicht verbindlich.

 

 

2.  Vertragsgegenstand

 

  2.1 Vertragsgegenstände (nachfolgend Mietobjekte) sind Möbel und Dekorationsobjekte, so wie Leistungen von Ballonlatino, welche zuvor im Mietvertrag vereinbart wurden.

 

  2.2 Die auf der Website www.ballonlatino.de abgebildeten Mietobjekte stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern dienen lediglich zur Aufforderung einer Buchungsanfrage.

 

  2.3 Mietobjekte sind im ständigen Gebrauch und können Verbrauchsspuren aufweisen. Dies ist jedoch kein Reklamationsgrund.

 

  2.4 Die Mietobjekte sind Eigentum von Ballonlatino.

 

 

3.  Vertragsabwicklung

 

  3.1 Verträge werden bei Ballonlatino ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. 

 

  3.2 Nach Eingang einer Buchungsanfrage (per E-mail) erhält der Mieter ein unverbindliches Mietangebot. Durch Unterzeichnung des Mietangebotes, stimmt der Mieter dem Mietvertrag zu und erhält im Anschluss eine Auftragsbestätigung von Ballonlatino, wodurch es zum verbindlichen Vertragsabschluss kommt.

 

  3.3 Mit Abschluss des Vertrages wird eine Anzahlung in Höhe von 50% des Gesamtbetrags fällig. Diese Anzahlung wird auf das Konto von Ballonlatino innerhalb von 14 Tage überwiesen. Bei nicht Einhalten der Zahlung ist der Vermieter berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. 

 

   3.4 Der Mieter muss den Restbetrag bis spätestens 1 Wochen nach Liefertermin oder Leistung auf das Bankkonto von Ballonlatino überweisen. Der gesamte Rechnungsbetrag d.h. der Mietpreis zuzüglich weiterer auftragsbezogener Kosten (Transportkosten, Auf- und Abbau der Dekoration, etc.) ist bei Übergabe der Mietgegenstände fällig

 

   3.5 Es wird eine Kaution in Höhe von 30% des gesamten Mietpreises berechnet. Die Kaution wird bei unversehrter Mietobjektrückgabe vollständig erstattet. 

 

  3.6 Der Kunde hat das Recht bis spätestens 30 Tage vor Veranstaltungstermin die Anzahl der im Vertrag festgelegten Mietobjekte zu reduzieren, solange der Gesamtbetrag dabei nicht mehr als 20% verringert wird. Eine Vertragsänderung muss in der oben genannten Frist schriftlich bei Ballonlatino eingereicht werden.

 

  3.7 Zahlungen des Mieters an Ballonlatino haben auf das folgende Konto zu erfolgen:

 

       Empfänger: Ballonlatino, Ana Luisa Sánchez V.

       IBAN: DE37 4401 0046 0360 4754 65

       BIC: PBNKDEFF

       Bank: Postbank   

 

       Als Verwendungszweck bitte die Rechnungs-/Auftragsnummer und den Namen des Mieters

 

  3.8  Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer

 

 

4. Umgang und Nutzung von Mietobjekten

 

  4.1 Die Mietobjekte dürfen ausschließlich für den im Mietvertrag vereinbarten Zweck verwendet werden.

 

  4.2 Die Mietobjekte dürfen vom Kunden nicht an Dritte weiterverliehen werden. 

 

  4.3 Der Mieter ist bei Regen/Unwetter im Freien dazu verpflichtet die Mietobjekte trocken und geschützt zu lagern.

 

  4.4 Mietobjekte wie Geschirr und Besteck sind vor Abgabe von groben Speiseresten zu befreien und feucht abzuwischen. Die Reinigung in einer Spülmaschine ist strengstens untersagt! Die vollständige Reinigung erfolgt anschließend von Ballonlatino und ist im Mietpreis inbegriffen.

 

       4.4.1 Die grob gereinigten Mietobjekte müssen, wie bei Anlieferung, in den Plastikbeuteln verpackt und anschließend in die mitgelieferten Schaumstoffhüllen gesteckt werden.

 

  4.5 Der Mieter ist ab Erhalt der Mietobjekte für dessen Haftung (siehe 8. Haftung des Mieters), so wie sachgerechte Handhabung verantwortlich. 

 

 

5.  Mietdauer/Mietpreise

 

  5.1 Eine Mieteinheit beträgt, soweit nicht anders vereinbart, 4 Kalendertage - Übergabe und Rückgabe inbegriffen. 

 

  5.2 Die Mieteinheit kann auf Anfrage, gegen Aufpreis, verlängert werden. Die Anfrage hat in schriftlicher Form zu erfolgen und muss von Ballonlatino bestätigt werden.

 

   5.3 Bei nicht fristgerechter Rückgabe der Mietobjekte, behält sich Ballonlatino vor den vollen Mietpreis in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus hat der Mieter die Kosten für anderweitige Schäden zu tragen.

 

  5.4 Die Mietpreise ergeben sich aus den aufgelisteten Preisen auf www.ballonlatino.de und gelten für eine Mieteinheit, auch wenn das gemietete Objekt vorzeitig und/oder unbenutzt zurückgegeben wird.

 

  5.5 Transportkosten sind im Mietpreis nicht inbegriffen. Diese Kosten werden im Mietangebot gesondert gelistet und sind in der Gesamtsumme enthalten.

 

  5.6 Auf- und Abbau der Mietobjekte sind nicht im Mietpreis inbegriffen, werden aber auf Anfrage gerne angeboten.

 

 

6. An- und Rücklieferung durch Ballonlatino

 

  6.1 Auf Kundenwunsch beliefert Ballonlatino in der Region Wolfsburg, Braunschweig, Gifhorn, Sassenburg, Wolfenbüttel, Salzgitter, Helmstedt und Gardelegen. Lieferungen an anderen Regionen erfolgen, nach schriftlicher Absprache, zwischen Mieter und Ballonlatino. Die Transportkosten werden anhand der Entfernung berechnet und im Mietangebot aufgeführt. 

 

  6.2 Die An- und Rücklieferung der Mietobjekte findet zum Wunschtermin an der im Mietvertrag vereinbarten Lieferadresse statt.

 

  6.3 Bei Lieferungsverzögerungen oder Verhinderungen durch höhere Gewalt (Sturm, Unfall, Stau o.ä.) hat der Mieter keinen Anspruch auf Schadensersatz oder verminderten Mietpreis. Der Mieter wird über Verzögerungen umgehend informiert.

 

  6.4 Der Mieter oder ein berechtigter Vertreter hat am vereinbarten Ort die Mietobjekte entgegenzunehmen oder abzugeben.

 

  6.5 Der Mieter verpflichtet sich bei Übergabe die Mietobjekte auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Eine spätere Mängelanzeige ist nicht geltend. Bemängelungen sind umgehend und schriftlich festzuhalten.

 

 

7.  Abholung und Rückgabe durch den Mieter

 

  7.1 Auf Wunsch hat der Mieter die Möglichkeit die Mietobjekte selbst abzuholen. (Siehe Vertragsabwicklung 3.5 bis 3.6). Das gilt nicht für die Miete die Acryl-Kube. Die Acryl-Kube wird von uns geliefert.

 

   7.2 Der Mieter verpflichtet sich, soweit möglich, bei Abholung die Mietobjekte auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Eine spätere Mängelanzeige ist nicht geltend. Mängel müssen umgehend und schriftlich festgehalten werden.

 

  7.3 Die Mietobjekte sind ordnungsgemäß verpackt und stehen zum vereinbarten Termin zur Abholung bereit. Das Verpackungsmaterial muss vom Mieter aufbewahrt und bei Rückgabe wiederverwendet werden, um Schäden an den Mietobjekten zu vermeiden. Bei Verlust oder Beschädigung des Verpackungsmaterials ist der Mieter verpflichtetet auf eigene Kosten Ersatzmaterial zu besorgen, um eine sichere Rückgabe zu gewähren.

 

 

8.  Haftung des Kunden

 

  8.1 Von der Übernahme bis zur Rückgabe der gemieteten Gegenstände trägt der Mieter die Verantwortung. Die Rücknahme erfolgt unter Vorbehalt, da exakte Fehlmengen erst nach abgeschlossener Reinigung ermittelt werden können. Der Mieter haftet dem Vermieter gegenüber für Ansprüche Dritter, die diese wegen Schäden, die aus der Benutzung resultieren, gegen den Vermieter geltend machen. Während der gesamten Mietdauer, haftet der Mieter für sämtliche, von ihm oder Dritten, verursachte Schäden an den Mietobjekten. Dies gilt auch bei Verlust eines Mietobjekts.

 

  8.2 Beschädigte und fehlende Gegenstände der Mietobjekte sind sofort Ballonlatino zu melden. Die Schadensersatzpflicht des Mieters erstreckt sich auch auf die Reparaturkosten oder bei einem Totalschaden der Mietsache auf den Wiederbeschaffungspreis des Mietobjektes. Diese werden dem Mieter in Rechnung gestellt.

 

  8.3 Bei kleineren Schäden, die keine Wiederbeschaffung voraussetzen, behält sich Ballonlatino vor, dem Mieter einen individuellen Schadensersatz zu berechnen.

 

 

9.  Haftung von Ballonlatino

 

  9.1 Ballonlatino übernimmt keinerlei Haftung für sämtliche Schäden, die dem Mieter durch Nutzung der Mietobjekte entstanden sind. Ausgenommen der Schaden wurde durch Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch Ballonlatino verursacht.

 

  9.2 Vollständig von der Haftung ausgeschlossen sind Betriebsschäden, Verletzungsschäden sowie Schäden aufgrund entgangenen Gewinns.

 

 

10. Datenschutz und Speicherung des Vertragstextes

 

10.1 Die Datenschutzpraxis von Ballonlatino steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz. Der Mieter hat hierzu die Datenschutzbestimmungen auf der Website zu beachten.

 

 

11.  Widerrufsrecht des Mieters

 

  11.1 Innerhalb von 14 Tagen kann der Mieter in schriftlicher Form, ohne Angabe von Gründen, vom Vertrag zurücktreten. Die Frist beginnt mit Vertragsschluss.

 

 

       Muster-Widerrufsformular:

 

Hiermit Wiederrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Veranstaltung (Name der Veranstaltung).

 

Name des Mieters:

            Anschrift des Mieters:

            Unterschrift des Mieters (nur bei Mitteilung auf Papier)

            Datum:

 

    Das Widerrufsformular ist an folgende Adresse zu senden:

 

Kniggenkamp 37

38444 Wolfsburg

 

  11.2 Bei wirksamer Vertragsauflösung sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzuerstatten.  

 

 

12.  Rücktritt und Kündigung durch Ballonlatino

 

  12.1 Ballonlatino kann fristlos den Vertrag auflösen, wenn der Mieter sämtliche Vertragsleistungen nicht nachkommt und auf Abmahnungen nicht reagiert. 

 

  12.2 Bei eintreten der Klausel 13.1, behält Ballonlatino sich vor eine bereits gezahlte Anzahlung in Anspruch zu nehmen.

 

 

13.  Stornierung

 

Im Falle einer Stornierung des gesamten Auftrags gelten die folgenden Stornierungskosten:

 

• bis drei Monate vor der Veranstaltung: 50% der Gesamtsumme fällig

• bis zwei Monate vor der Veranstaltung: 75% der Gesamtsumme fällig

• bis vier Wochen vor der Veranstaltung: 90% der Gesamtsumme fällig

 

 

14. Schlussbestimmungen 

 

   14.1 Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer Klausel dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der sonstigen Klausen oder des Vertrages. Eine ganz oder teilweise unwirksame oder lückenhafte Bestimmung gilt vielmehr als durch eine solche Bestimmung ausgefüllt, die der von den Parteien beabsichtigen Regelung in rechtlich zulässiger Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

 

15. verantwortlich für den Inhalt

 

Name: Ana Luisa Sánchez Vázquez

Adresse: Kniggenkamp 37, 38444 Wolfsburg

Telefon: 0160 90779957

E-Mail: ballonlatino@gmail.com

 

Steuernummer: 19/142/00265, UST-IdNr.: DE324579765

Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer